11. Berliner jugendFORUM – Inspiration für die Baustelle Berlin

Am 26.11.2011 öffnete das Abgeordnetenhaus seine Pforten für das
11. Berliner jugendFORUM!
Hunderte Jugendliche der Stadt folgten der Einladung des wannseeFORUMs und wurden lautstark und spannungsreich im Foyer empfangen. Die Veranstaltung startete dort mit Live-Musik, Tanz und Sportperformances. Anschließend übergab Ralf Wieland, der neue Präsident des Abgeordnetenhauses, das Haus den Jugendlichen. Erstmalig wurde dem jungen Präsidium die Glocke des Präsidenten anvertraut, eine besondere Ehre für die drei Jugendlichen dieses Amtes beim jugendFORUM!

 

Während sich am ganzen Tag auf den verschiedenen Ebenen des Abgeordnetenhauses zahlreiche Projekte der Berliner Jugendarbeit präsentierten und mit den BesucherInnen austauschten, startete am Nachmittag das Herzstück des Berliner jugendFORUMs:
die Diskussionen mit den Berliner Abgeordneten!

Unter dem Motto “Baustelle Berlin” wurde heiß debattiert über spannende Themen rund um Radikalismus, Kiezkultur, Integration, Schule, Ausbildung, Verkehr, Geschlechterquote und Netzwelt. Junge Redakteure des polli-magazins waren live dabei und berichteten eindrucksvoll aus den verschiedenen Diskussionsgruppen. Alle Artikel auf polli-magazin.de

 

Später wurden die Ergebnisse im Plenarsaal gemeinsam mit den Abgeordneten präsentiert, musikalisch begleitet von den Indie-Rappern The Love Bülow. Mit diesem Highlight verabschiedeten wir uns von allen TeilnehmerInnen und BesucherInnen, denen wir für diesen erfolgreichen Tag danken und die wir hoffentlich beim 12. Berliner jugendFORUM wiedersehen werden!