Aus dem Leben mancher Taugenichtse

SchülerInnen der Carlo-Schmid-Oberschule bringen vom 19.-24.11.12 ihre Fassung von Eichendorffs Novelle auf die Bühne.Die romantische Geschichte vom sorglosen und abenteuerlichen Aufbruch des “Taugenichts” in die Fremde regte zu vielseitige Assoziationen an: Wagen junge Menschen heute wirklich den Sprung ins Ungewisse oder gibt es kaum noch Abenteuer im Zeitalter von globalisierten Medien, Easy-Jet und Kreditkarten? Wann bin ich bereit, alles aufzugeben um allein die Welt zu erkunden? Wo finde ich die große Liebe? Mit viel Gesang, Tanz, Bewegung und Fragmenten aus dem Originaltext entstanden eine Tanzperformance und zwei Theaterstücke. Bis zum Frühjahr  2013 werden die Teilnehmenden an ihrer Schule im Kurs Darstellendes Spiel  mit dem Material weiterarbeiten und eine größere Inszenierung daraus entwickeln.