SV-Seminar: Kommunikation

SV-Seminar: Kommunikation - 12.-17.3.18
Im März 2018 fanden sich die Schüler*innen der Paula Fürst Schule, der Solling-Oberschule und der Thomas-Mann-Schule für 6 Tage im der Stiftung wannseeFORUM ein, um sich über die Aufgaben und Möglichkeiten der Schülervertreter*innen (SV)-Arbeit an Berliner Schulen weiterzubilden und auszutauschen.

Als übergeordnetes Thema wurde Kommunikation gewählt, welches zusammen mit Themen der SV den Leitfaden für die Arbeit der Projektgruppen und Kreativgruppen bildete. Das Thema umfasste dabei unterschiedliche Bereiche der Kommunikation, wie Sprache, Mimik, Auftreten und öffentliche Präsentation. Ausgerichtet für die Aufgaben, mit denen Klassen- und Schulsprecher*innen in ihrer Position konfrontiert werden, galt es diese Kommunikationsformen auf konkrete Schulthemen und Situationen zu beziehen.

Zu Beginn des Seminars wurde die Gruppe in vier Projektgruppen eingeteilt, die sich an den unterschiedlichen Erfahrungswerten der Schüler*innen orientierten. So konnte ihnen die Möglichkeit geboten werden, sich über spezifische Themen auszutauschen oder einen Einblick in die Grundlagen der SV-Arbeit zu erhalten. Ab dem zweiten Seminartag begannen dann die Kreativgruppen, in denen sich die Schüler*innen mit Hilfe von künstlerischen Ansätzen mit Problemen oder Verbesserungspotentialen an den Schulen auseinandersetzten. Dabei lernten sie Methoden zur Moderation, Konfliktlösung und gewaltfreien Kommunikation. Das Angebot umfasste einen Rap-Workshop, eine Schreibwerkstatt, einen Theaterkurs, eine Experimentalfilmgruppe und einen Workshop, der eine digitale Fotostory entwickelte. Dies ermöglichte es allen neue Medien auszuprobieren oder mitgerbachte Kenntnisse in die Gruppenarbeit einzubringen.

Neben dem Tagesprogramm hat die Gruppe unter Anleitung einer Aufsichtsperson verschiedene Aktivitäten für den Abend organisiert. Beim gemeinsamen Singen oder dem Stockbrot am Lagerfeuer konnte die Gruppe weiter zusammenwachsen und den Tag gemeinsam ausklingen lassen. Das Highlight bildete eine Casino Simulation bei dem in unterschiedlichen Spielen um die berüchtigten „wannseeFORUM Dollar“ gespielt wurden.

Wie sehr die Gruppe dabei zusammenwuchs. zeigte sich bei der beeindruckenden Abschlusspräsentation, bei der alle Gruppen die Ergebnisse der Woche präsentierten und sich die gute Stimmung unter den Schüler*innen schnell auf das Publikum übertrug.

Wir hoffen, dass die gemachten Erfahrungen und die gute Stimmung mit in den Schulalltag übertragen werden können, und so die Voraussetzungen für eine konstruktive und aktive SV-Arbeit an den Schulen geschaffen wurde.

Wir freuen uns auf das nächste Jahr!