Geld regiert die Welt!?

Börsenspekulation oder Tauschhandel? 46 SchülerInnen entdecken vom 6. bis 11.12.2010 ungeahnte Möglichkeiten im Umgang mit Geld.

Ein Kooperationsprojekt der VHS Friedrichshain-Kreuzberg und des wannseeFORUM, unterstützt aus dem Programm “Globales Lernen des dvv International

Geld ist wichtig, so die Aussage von teilnehmenden SchülerInnen aus der Carlo-Schmid-Oberschule und des Leibniz-Gymnasiums. Doch wirtschaftliche Armut, Verschuldung und den Druck, materiell mitzuhalten kennen alle. Mittels künstlerischer Arbeit entwickelten die Teilnehmenden eigene Positionen und Fragestellungen rund um ihr Verhältnis zum Geld. Im Gespräch mit einer Bankkauffrau und einer Frau, die völlig ohne Geld lebt, wurde rege diskutiert. Gibt es Wege gerechter Umverteilung? Wie funktioniert die Finanzwelt? Welchen Einfluss hat Geld auf unsere Beziehungen? Die Inspirationen waren vielfältig: Während die Theatergruppe erfolgreich an der Börse spekulierte, versuchte die Radiogruppe ihr Glück beim Tauschhandel: ausgerüstet mit einem Stück Obst ertauschten sie bei Geschäftsleuten verschiedene Gebrauchsgüter und dokumentierten ihre Erlebnisse. Die Gruppe Kunstaktionen warf indes bei der Abschlussperformance viel Geld mit einer eigens gebauten Maschine zum Fenster hinaus.