Handy & Co in der Globalisierung

Handies sind aus unserem Alltag fast nicht mehr wegzudenken. Wir nutzen sie zum Telefonieren, Fotografieren, Navigieren, Musikhören …
Sie sind zu ständigen Begleitern geworden. 107 Millionen Handies gibt es in Deutschland, 5 Milliarden Mobiltelefone sind es weltweit.

Aber was hat mein Handy  mit dem Krieg im Kongo zu tun?
Welche Folgen hat dort unser Konsumrausch nach neuester Technik?
Und welche weltweiten Wirkungen löst der Internet-Run per Smartphone aus?

39  Auszubildenden des OSZ Bürowirtschaft und Verwaltung Berlin im
1. und 2. Ausbildungsjahr der  Doppelqualifizierung Kauffrau/-mann + Fachhochschulreife gingen diesen und weiteren Fragen zu eigener  Mediennutzung und damit verbundenen Folgen der Globalisierung nach.

Zu sehen sind ihre Recherchen und Überlegungen zum Thema in dem selbst erstellten Weblog bloodymobile.wordpress.com mit zahlreichen Text-, Foto-, Audio- und Videobeiträgen.