“Machtspiele”


Vom 13.-18. März 2011 beschäftigten sich angehende Fachangestellte für Medien- und Informationsdienste intensiv mit der Machtverteilung in Deutschland. In drei Gruppen recherchierten sie zu den Schwerpunkten „Macht des Boulevardjournalismus“, „Macht der Psychologie und der Geheimdienste“ und „Macht der Staatssicherheit“.

Jeder hat soviel Recht, wie er Macht hat (Baruch de Spinoza)

Die Azubis des ersten Lehrjahrs präsentierten ihre Arbeitsergebnisse als Live-Radioshow, Theaterstück und Schwarz-weiß-Ausstellung. Als Gesprächspartner standen Mitarbeiter der B.Z., ein Psychologe, ein Mitarbeiter des Verfassungsschutz Brandenburg und ein ehemaliger Gefangener des “Stasi-Gefängnisses” Hohenschönhausen Rede und Antwort. Die Fotografien, die im Rahmen einer Exkursion in die Gedenkstätte Hohenschönhausen entstanden sind, werden im Rahmen des Sommerfestes im September noch einmal präsentiert. Kooperationspartner bei diesem Seminar war das Oberstufenzentrum Bürowirtschaft und Verwaltung.

Foto oben: Bildausschnitt einer Fotoarbeit von Ron Rothe