mitSPIELtagung 2009 Referent_innen

Das waren die ReferentInnen 2009:

Rainer Buhland im playing-arts-Workshop

open playground: Strategien der Kreativität: Einführung in Playing Arts, Rainer Buland

Das waren die

ReferentInnen der mitSPIELtagung 2009

aus dem Arbeitskreis Spiequadrat:

Spielquadrat ist ein interdisziplinärer Arbeitskreis. Die Mitglieder kommen aus den Bereichen Bildung, Stadt- und Regionalentwicklung, Wirtschaft und Spielentwicklung. Sie arbeiten mit Spielen und entwickeln Spiele aus ganz unterschiedlichen Gründen. Seit 2007 tauschen sie sich regelmäßig zum Thema Spiele als Instrumente in Entwicklungsprozessen aus

Wolfgang Berchtold, Geschäftsführer der spiel & sport team GmbH, München

AssProf. Dr. Rainer Buland, Leiter des Institut für Spielforschung/Universität Mozarteum, Salzburg

Antonia Coffey, Kommunalberaterin Integrierte Stadtentwicklung, Wien

Dr. Synes Ernst, Redaktor Wirtschaftspolitik, Handelszeitung Bern,

Korrespondierendes Mitglied der Jury “Spiel des Jahres”, Projekt spielpunkt-x, Bern

Eduard G. Kaan, Kreativtrainer, KreaLand , Salzburg

Annette Ullrich, Jugendbildungsreferentin für politische Bildung mit Neuen Medien im wannseeFORUM, Berlin

KooperationspartnerInnen von Mitgliedern des AK Spielquadrat

Prof. Dr. Fritz Böle, Professor für Sozioökonomie der Arbeits- und Berufswelt an der Universität Augsburg.

http://www.isf-muenchen.de

Ingrid Berger, Künstlerin, Steyr

http://www.searching-projects.de

Mehr Informationen zu den Referentinnen aus dem Arbeitskreis Spiequadrat:

wolfgang-berchtold-portrait Wolfgang BerchtoldGeschäftsführer der spiel & sport team GmbH, MünchenStudium:

  • Betriebswirtschaft – St. GallenSportpädagogik – LMU München, 

Stationen

  • Mehrjähriger Aufenthalt in den USA als Gastdozent für “recreation and games”
  • Mitbegründer der Spielfestbewegung in Deutschland 
  • Gründung spiel & sport team GmbH – Agentur für Spiel, Aktion und Wissenskommunikation 
  • Konzeption von Erlebniswelten auf der EXPO 2000 in Hannover 
  • Konzeption & Betreibung des Junior Campus in der BMW Welt 
  • Konzeption & Realisation von Aktivitäten und Spielen für PR- /Imageveranstaltungen, Produkt- und Zusatznutzenevents, Kundenbindungs- sowie Personalentwicklungsmaßnahmen und Hospitality Management 

20 feste Mitarbeiter und ca. 120 ausgebildete Animateure

www.spiel-sport-team.de

buland
1
AssProf. Dr. Rainer BulandAssistenz-Professor an der Universität Mozarteum Salzburg. Univeristät Mozarteum Salzburg,Institut für Spielforschung Salzburg 

  • seit 1990 am Institut für Spielforschung tätig 
  • Doktorat im Fach Musikwissenschaft und Master of Advanced Studies (Spiritual Theology) 
  • Lehraufträge an der Pädagogischen Hochschule Linz und der Gutenberg Universität Mainz. 
  • WienKreativtrainer der ARGE Bildungsmanagement 
  • Mitglied des Beirats für kulturelle Bildung am Burckhardthaus in Gelnhausen.
  • Medizinische Anthropologie, Heidelberg/BerlinMitglied der Viktor von Weizsäcker Gesellschaft für 
  • Slippery Rock, Pennsylvania, USAGuest lecturer of the Cultural Studies Academy (CSA) 
  • Neuste Veröffentlichung: “Entwurf einer Theologie des Spiels” – in: Karl Baier (Hrsg.): Handbuch Spiritualität.- Darmstadt: WBG 2006.
  • Neuste Entwicklung:Eine Weiterentwicklung des Spielpädagogik hin zu einer kreativ-schöpferischen Spielbewegung unter dem Namen Playing Arts

www.Rainer-Buland.at

www.Playing-Arts.de

coffey Antonia Coffey
Komunalberaterin Integrierte Stadtentwicklung,Kommunale Netze -Coffey.at
Wien

Ausbildungen, Qualifikationen:

  • Studium: Architektur TU Wien 
  • Post Graduate in”Town and Country Planning” Architectural Association School of Architects in London
  • Moderationsmethoden (Open Space, Zukunftskonferenz, Seminargestaltung, Rollen- und Planspiel) Moderation von Workshops und Arbeitsgruppen.
  • Methoden und Didaktik gewerkschaftlicher Bildung
  • Teamarbeit, Projektmanagement, Konfliktmanegement 

Beruflicher Werdegang

  • Arbeit in verschiedenen Architektur- und Raumplanungsbüros in Wien und Salzburg 
  • März 1978 bis Ende Januar 2007 beschäftigt in der Arbeiterkammer Wien, Kommunalpoltische Abteilung
  • Seit 1. Februar 2007 freiberufliche Tätigkeit (“kommunlae Netze”)

Aufgabenschwerpunkte:

  • Stadtplanung, Stadtentwicklung, Stadterneuerung, 
  • Verkehrspolitik und deren sozialen und umweltpolitischen Auswirkungen 
  • Bürgerbeteiligung und Entscheidungsfindung. 
  • Zuletzt besonders: Strategien gegen Armut und soziale Ausgrenzung, Stadtteilarbeit, Gemeinwesenarbeit, lokale Beschäftigungsinitiativen

Aktivitäten:

  • Forschungsarbeiten
  • Organisation von Diskussionsveranstaltungen, Kongressen, Seminaren und Ausstellungen, 
  • Teilnahme an verschiedenen Arbeitsgruppen mit PolitikerInnen und PlanerInnen zur Erstellung von Stadtentwicklungsplan, Strategieplan und Leitlinien für ein Verkehrskonzept für Wien, von Grundsätzen für ein neues Bau- und Raumplanungsrechtes etc., 
  • Erarbeitung von Vorschlägen für gesetzliche Maßnahmen zur Durchsetzung einer sozialen und umweltfreundlichen Stadtentwicklung, Stellungnahmen zu Gesetzesentwürfen der Wiener Landesregierung, 
  • Lobbying für die Realisierung von sozial- und umweltfreundlichen Planungs- und Verkehrsmaßnahmen.

www.coffey.at

Dr. Synes ErnstRedaktor Bundeshaus Handelszeitung (Bern)

spielpunkt_x, Impulse für Wirtschaft und Spiel

Korrespondierend Mitglied der Jury “Spiel des Jahres”,



kaan
Eduard G. Kaan
KreaLand Salzburg 

  • seit ueber 30 Jahren Managementtrainer und lebt in Salzburg. 
  • Im Jahr 1992 hat er sein erstes Kreativitätstraining diesem Thema zugewendet
  • Seit Mitte 1996 hat sich der ‘KreaKaan’ ausschließlich auf
    das Thema Kreativität 
    spezialisiert. 
    In seinen Workshops und Seminaren setzt er Spiele mit unterschiedlichsten Zielen ein.
  • An der Fachhochschule Salzburg hat er seit 2001 einen Kreativität und Innovation.
  • Er ist Mitglied in der Gesellschaft für Kreativität e.V. European Association for Creativity and Innovation (E.A.C.I.) sowie des VMMT (Verband der Management- und Marketing-TrainerInnen). 

    www.krealand.at

Annette UllrichJugendbildungsreferentin für politische Bildung im
wannseeFORUM, Wannseeheim für Jugendarbeit e.V. Berlin

  • Studium der Germanistik und Kunsterziehung für Gymnasien
  • freie Journalistin im Bereich Kunst,
  • Projektleiterin im Bereich Bildung sowie Stadt-, Dorf- und Regionalentwicklung Tätigkeiten als Lehrerin (Deutschland, Italien), 
  • Mitautorin der Spiele “Leipziger Messespiel”, “XAGA-Spiele” und “Alles Dresden” unter dem Label ludiluxsowie im Entwicklungsprojekt “Naturpark Muldenland” -Regionales Onlinespiel
  • Entwicklung und Realisation von Anwendungsverfahren und Workshops zu Spielen als Instrumente in Lern- und Beteiligungsprozessen
  • 2001-2006 wissenschaftliche Mitarbeiterin im Forschungsentwicklung der ABWF/QUEM in der LEA, Lern- und Entwicklungsagentur
  • seit 2007: Jugendbildungsreferentin (im Programm des Arbeitskreises deutscher Bildungsstätten “Modelle politischer Bildung mit Neuen Medien) im wannseeFORUM, Berlin, Entwicklung und Durchführung von Seminaren für Jugendliche und MultiplikatorInnen der Jugendbildung
  • Mitglied im Netzwerk Agens e.V.

www.wannseeforum.de

www.netzwerk-agens.de
www.xagaspiele.de