Trinationales Theaterprojekt in Ohrid, Mazedonien vom 20.-29. Juni 2013

Auf nach Ohrid! Ein Theaterprojekt mit Jugendlichen aus Polen, Deutschland und Mazedonien

Die kleine, mittelalterliche Stadt liegt direkt am Ohrid-See und gehört zum Weltkulturerbe. Schöne Badestrände, Berge und unzählige historische Kulturstätten laden zu vielfältigen Aktivitäten ein. In dieser wunderschönen Umgebung bieten wir drei Theaterworkshops an und präsentieren unsere Ergebnisse am Ende der Begegnung im Kulturzentrum Ohrid. Es gibt 10 Plätze für junge Leute zwischen 16-25 aus Deutschland. Jetzt anmelden!

bkj_logosignet_4c

http://www.ohrid.de/html/land.htm

http://www.tripadvisor.de/Tourism-g303864-Ohrid_Southwestern_Region-Vacations.html

Unsere Partner sind das polnische  Theater Uhuru aus Gryfino, die mazedonische Künstlergruppe Media Artes und das St. Kliment Gymnasium aus Ohrid.

Small town blues – Big city promises: Jung sein in Ohrid: Baden, Touristen, Sonne satt….aber keine Ausbildung, keine Arbeit, keine Perspektiven. Ein Paradies? Aufwachsen in einem kleinen Ort an der polnischen Grenze: Viele sind schon weg – nach Warschau, England oder Deutschland. Was tun, wenn man bleiben möchte? Berlin- Metropole, Vielfalt, Faszination. Ist hier wirklich alles wunderbar? Wir tauschen unsere Erfahrungen aus, erkunden das Leben in einer südosteuropäischen Kleinstadt und zeigen, was unsere eigene Heimat zu bieten hat. Eine theatrale Entdeckungsreise mit offenem Ausgang.

Kosten: 200- max. 300€     Im April erhalten wir Nachricht über unseren zweiten Förderantrag und können dann genau sagen, wie viel die Reise kostet. Im Preis enthalten: Hin- und Rückflug Berlin-Skopje, Transfer nach Ohrid, Unterbringung in einem Jugendhotel/Jugendherberge, täglich drei Mahlzeiten, Workshops, Exkursionen.

Infos/Anmeldung: Bis 1. April 2013 auf dieser Internetseite: http://wannseeforum.de/ferienwerkstatt/

Katrin Gödeke, goedeke@wannseeforum.de, Telefon 030– 806 80 21