„Move it, say it, listen: Medienstadt Berlin”

Wie viele Nachrichten wurden heute wohl schon in die Welt gesendet? Ob als Bild-, Text-, Audio- oder Videobeitrag – die Flut an Informationen ist kaum noch zu bewältigen. Berlin ist als Ort von Geschichte, politischer Macht und vielfältigen Kulturen Ausgangspunkt vieler journalistischer Nachrichten und Treffpunkt klassischer und alternativer Medienmacher*innen. Wie aber funktioniert journalistisches Arbeiten in einer Zeit, in der jede/r per Internet seine Stimme – von der Reportage bis zum Twitter-Tweet – einbringen kann? Wie ist diese Stimme gestaltbar und wie wird sie vor allem hörbar? Etwas bewegen? Etwas sagen? Zuhören und gehört werden? Aber wie?

Die eigene Stimme zu Gehör zu bringen, ist eine wichtige Möglichkeiten der gesellschaftlichen Teilhabe. Um das Selbstverständnis entwickeln zu können, wichtige Akteur*innen innerhalb der Gesellschaft zu sein, ist Austausch mit anderen Medienmacher*innen, das Erlernen von medialen und journalistischen Techniken und das Erproben durch praktische Medienarbeit wichtig. „Move it“ steht im Titel für selbst etwas bewegen und Orte und Menschen kennenzulernen, die etwas bewegen bzw. mit Bewegung verbunden sind. Berlin ist dafür als Ort von Medien, Macht und Geschichte ein Platz für viele und vielfältige Zugänge zu unterschiedlichen „Stimmen“ und Orten und deren Narrationen. Im Seminar begeben sich Jugendliche und junge Erwachsene mit unterschiedlichen kulturellen und sprachlichen Hintergründen gemeinsam auf die journalistische Suche danach durch eigenes Formulieren/Sagen (say it), Zuhören und Hörbarmachen von Erkundetem (listen). In der inhaltlichen und technischen Auseinandersetzung und Erprobung liegt der Fokus auf Audio und Radio – um unterschiedliche „Stimmen“, Meinungen, Erzählungen in und von Berlin z.B. in Interviewform hörbar zu machen.

  • Datum: 8. bis 11. Juni 2017
  • Ort: Stiftung wannseeFORUM
  • Teilnahmebeitrag: 23 € (Programm, Verpflegung und Übernachtung im Mehrbettzimmer, nicht enthalten sind Kosten für Exkursionen wie z.B. BVG-Tickets)
  • max Teilnehmendenzahl: 24
  • Kontakt/Anmeldung: ullrich_at_wannseeforum.de

 

Titelbild: Lautsprecher am Alexanderplatz

 

Die Stiftung wannseeFORUM ist annerkannter Träger der Bundeszentrale für politische Bildung.

Anerkannter Bildungstraeger_cmyk_gr