Video-Workshop für Jugendliche und junge Erwachsene im Rahmen des europäischen Kulturerbejahres „Treffpunkt: Denkmal“

Wann: 27.07.2018 – 03.08.2018 / 15.08.2017 – 17.08.2018
Wo: An und um den Alexanderplatz, in der Galerie neurotitan und in der Stiftung
WannseeFORUM Berlin
Für wen: Das Angebot richtet sich an alle Interessierten zwischen 15 und 27 Jahren,
die Teilnahme ist KOSTENLOS.
Seminarsprache: Deutsch und Englisch. Ihr benötigt kein eigenes Equipment.

Ihr interessiert euch fürs Filmemachen und würdet gerne die Grundlagen lernen um einen
eigenen Kurzfilm zu drehen?
Unsere Video-Expert*Innen schulen euch: Bei den Basics der Kameratechnik angefangen, über
Kameraführung, das Schreiben eines Storyboards bis hin zum Filmschnitt. Am Ende der
Sommerschule „Treffpunkt: Denkmal“ ist jeder Teilnehmer und jede Teilnehmerin in der Lage
ein eigenes kurzes Video zu drehen.
Eure Videos werden später auf der Seite Grossstadtgeschichten der Berliner Zentral- und
Landesbibliothek veröffentlicht (http://www.grossstadtgeschichten-berlin.de/)

Das Projekt findet im Rahmen des „Europäischen Kulturerbejahr“ statt. Das wollen wir zum
Anlass nehmen und uns kritisch auf die Suche nach den Spuren des kulturellen Erbes an und
um den Alexanderplatz zu begeben. Im Rahmen des Programms der Sommerschule, werden
wir verschiedene Initiativen besuchen, die sich mit der Geschichte und Entwicklung des
Alexanderplatzes beschäftigen. Gemeinsam diskutieren wir, was Denkmäler und ihre Symbolik
heute bedeuten und wie wir aktiv an der Gestaltung von Erinnerungsräumen teilhaben
können. Das genaue Programm findest du bald unter www.neurotitan.de. Am Tag des offenen
Denkmals, dem 9. September habt ihr die Gelegenheit eure Videos im Haus Schwarzenberg
öffentlich zu zeigen.
Interesse? Dann melde dich verbindlich und mit ein paar Sätzen zu deiner Motivation bei
annika@neurotitan.de für die Sommerschule an. Die Teilnehmer*Innenzahl ist begrenzt.
Zusagen erfolgen nach chronologischen Eingang der Bewerbungen. Das technische Equipment
für die Workshops wird von uns gestellt. Möchtest du mit deiner eigenen Kamera arbeiten,
kannst du sie gerne mitbringen und die Gelegenheit nutzen, Sie dir von unseren Expert*innen
erklären zu lassen.

Das Projekt wird von Schwarzenberg e.V. mit den Kooperationspartnern Zentral- und
Landesbibliothek, wannseeFORUM und Weinmeisterhaus durchgeführt