3 Kurzfilme zu „Viel Lärm um nichts“

„Viel Lärm um nichts“ gab es schon zu Shakespeare-Zeiten. Vom Dichtergenie und genauen Beobachter menschlicher Schwächen und Stärken lieh sich das Filmseminar der Königin-Luise-Stiftung das Motto: in drei Werkstattgruppen begaben sich  23 Schüler_innen auf filmische Entdeckungsreise, um „Viel Lärm um nichts“ aus heutiger Sicht zu erzählen. Ergebnis der drei Werkstattgruppen, die sich vom 14. bis 19.10.2013 im wannseeFORUM an die Filmkonzeption, -umsetzung und -produktion machten, sind drei ganz unterschiedliche Kurzfilme. Viel Spaß beim Anschauen.