Seminar für Schülervertreter_innen: „Demokratie“

Das SV-Seminar vom 25. bis 31. Januar 2014 stand ganz im Zeichen der „Demokratie“. Zu Beginn stellte sich die Frage, was Demokratie für die anwesenden Schülervertreter_innen der Wilma-Rudolph-Schule, des Willi-Graf-Gymnasiums und des Paulsen-Gymnasiums bedeutet? Ist die Entscheidung der Mehrheit ausreichend oder ist ein Konsens erforderlich? Was macht einen Entscheidungsprozess zu einem demokratischen Prozess? In den Schulgruppen wurde anschließend diskutiert, wie demokratisch die eigene Schule eigentlich ist und wie hier Entscheidungen getroffen werden. 

Die Ergebnnisse dieses ersten Brainstormings flossen in die künstlerische Auseinandersetzung mit dem Thema in den Kleingruppen ein, deren Ergebnisse am 5. Seminartag vor Gästen präsentiert wurden. In der Video-Gruppe entstand ein Film mit dem handlungsleitenden Titel „Wer bestimmt?“ im Alltag einer Jugendlichen.Die Schwarz-Weiß-Foto-Gruppe beschäftigte sich unter anderem mit dem auf- und partiellen Abstieg der Demokratie nach den jüngsten Überwachungsskandalen, mit der Gleichberechtigung von Mann und Frau und dem Verhältnis von Individuum und Gesellschaft. Die Theater-Gruppe brachte mehrere kurze Szenen auf die Bühne, die vor den Folgen warnten, wenn es keine Demokratie mehr geben sollte. Im Hörspiel „Verknopfte Welt“ der Audio-Gruppe ging es um einen Diktator, der von Oppositionellen gestürzt wird, doch was passiert dann…? Die Weblog-Gruppe dokumentierte die Seminarergebnisse auf ihrer selbst eingerichteten Internetpräsenz: „Deblogatie“ und stellte Wissenswertes zur Demokratie zusammen.

Im Verlauf des Seminars kam es immer wieder zu Aushandlungsprozessen in der Gruppe, deren demokratischer Charakter im Nachhinein thematisiert wurde. Ganz besonders zeigte sich dies in der simulierten GSV-Sitzung, in der nach intensiven Austausch von Argumenten mal mehr und mal weniger demokratisch legitimierte Entscheidungen zu Stande kamen. Mit diesen vielfältigen Erkenntnissen im Gepäck verließen die Seminarteilnehmer_innen das wannseeFORUM, um die Demokratie an ihren Schulen zu stärken.