TBB-Seminar: “Identitäten”

TBB Seminar Juni

Ende Juni sind die Freiwilligendienstleistenden des Türkischen Bundes Berlin-Brandenburgs (TBB) wiederholt in die Stiftung wannseeFORUM gekommen, um in einer intensiven Seminarwoche, diesmal schwerpunktmäßig zum Thema „Identitäten“, zu arbeiten. Bei diesem Seminar kamen gleich drei der insgesamt vier Gruppen dieses Freiwilligen-Jahrgangs zusammen. Aufgrund dessen gab es insgesamt sieben Werkstätten mit unterschiedlichen künstlerischen Ansätzen.
Die Rapgruppe setze sich mit selbstgeschriebene Texten mit dem Thema auseinander. In der Comicgruppe konnten sich die Teilnehmer*innen zeichnerisch fiktive Identitäten erarbeiten und diese durch persönliche Erfahrungen und Ideen zum Leben erwecken. Ähnliches geschah in der Stop-Motion-Werkstatt, die mit Knetfiguren eine Geschichte erzählte. In der Theater- und Filmgruppe wurden die Teilnehmer*innen darstellerisch tätig und verarbeiteten ihre Vorstellungen in kurzen Film- oder Theaterszenen. Die Radiogruppe entschied sich für eine Reportage, bei der sie Passant*innen auf der Berliner Fanmeile kurz vor dem dritten Vorrundenspiel Deutschlands interviewten. Die Aktionsgruppe hat sich ebenfalls mit Identitäten im Fußball beschäftigt und diese in Form einer künstlerischen Schwarzlicht-Performance verarbeitet.
Durch dieses vielseitige Angebot an Werkstätten und die überaus heterogene Gruppenkonstellation war das Seminar ein überaus inspirierendes Zusammenwirken unterschiedlichster Ideen und Vorstellungen, die sich in einer beeindruckenden Präsentation am letzten Seminartag widerspiegelten. Für die meisten der Teilnehmer*innen war dies der letzte Seminaraufenthalt während ihres Freiwilligenjahres, was vielen die Chance gab sich noch einmal über die Erfahrungen des Jahres auszutauschen und die Kontakte untereinander noch einmal zu vertiefen.

Glücklicherweise werden uns noch einige der Teilnehmenden auch für das nächste Seminar im September diesen Jahres erhalten bleiben, auf das sich die Gastdozent*innen und das Team der Stiftung wannseeFORUM schon sehr freuen.