Zukunft

  • „Stellt euch mal vor, die Welt wäre perfekt“

    „Stellt euch mal vor, die Welt wäre perfekt“

    So beginnt der Rap-Song, der im Seminar „Die Erfindung der Zukunft“ vom 22.bis 26. April 2024 mit Auszubildenden der Louise-Schroeder-Schule entstanden ist. Selbst entwickelt und mit Tagtool realisiert wurden in einer parallelen Werkstattgruppe Animationsfilme. Die ergebnisse sind hier zu sehen. Krise, Kriege und rasante Entwicklungen wie im Bereich der Künstlichen Intelligenz bringen Ängste und Unsicherheiten…

  • „Die Erfindung der Zukunft“

    „Die Erfindung der Zukunft“

    Seminarangebot politische Bildung für junge Erwachsene/Ausubildende: 24.06.- 28.06.2024 (Mo, 11.00 Uhr, bis Fr, 16.30 Uhr) Die Zukunft ist schon da. Sie scheint uns immer schneller entgegenzueile n- ob privat oder gesellschaftlich. Angesichts von Klimakrise, Kriegen, Künstlicher Intelligenz – wie wird unser Zusammenleben aussehen? Wie können wir mit den rasanten Veränderungsprozessen umgehen? Wie wir leben wollen,…

  • Filme aus dem Seminar „Utopia. Wir retten die Welt“

    Filme aus dem Seminar „Utopia. Wir retten die Welt“

    Wie kann man mit Film Geschichten und Ideen zu Utopia erzählen? Vom 4. bis 9. September 2023 diskutierten Schüler:innen der Königin-Luise-Stiftung im wannseeFORUM Weltrettungsideen, lernten filmische Möglichkeiten kennen, ihre Ideen auszudrücken und produzierten in teams ihre Filme dazu. Entstanden sind nach gemeinsamen Filmübungen wie „Weltkugelround“ und „Klima“ vier Kurzfilme, die in Kleingruppen entwickelt wurden. Viel…

  • Wir sind zu-kunft!

    Wir sind zu-kunft!

    Wenn du die Möglichkeit hättest einen Spruch deiner Wahl auf drei Billboards in Berlins bunt-belebten Straßen zu drucken, was würdest du drauf schreiben? Welche Gedanken willst du mit der Öffentlichkeit teilen? Welche Themen brauchen mehr Aufmerksamkeit? Was muss endlich wieder sichtbar werden? Vor genau diesen Fragen standen zwölf junge Menschen im Sommer 2022 aus Berlin…

  • Zukunft gestalten

    Ein Seminar mit Erzieherfachschüler*innen über Möglichkeiten, Zukunft aktiv zu gestalten: Die Aussichten scheinen eher düster. Im Jahre 2025 ist in Familien die Face-to-Face-Kommunikation und physische Interaktion gänzlich zum Erliegen gekommen. Stumm gehen alle auf – inzwischen immateriellen Oberflächen – im Raum wischend ihren individuellen digitalen Wegen nach. Sieht so unsere Zukunft in zehn, zwanzig und…