Leben in einer digitalen Welt

Künstliche Intelligenz, Virtual Reality und das Internet der Dinge waren ab 20. März 2017 die großen Themen auf der CeBIT 2017, der weltweit größten Messe für Informationstechnik. Ebenfalls am 20. März startete im wannseeFORUM ein Seminar, in dem sich Auszubildende aus Berlin und Hamburg mit unterschiedlichen Aspekten von „Mensch, Maschine, Möglichkeiten: Leben & Arbeiten in einer smarten Welt“ auseinandersetzten, denn technische Innovation sind mit komplexen Fragestellungen verbunden: wie beeinflusst und verändert technologischer Fortschritt Alltag, Berufswelt und unser gesellschaftliches Zusammenleben mit bestehenden Werten und Konventionen heute, in naher und in ferner Zukunft.
Was haben Algorithmen mit Menschenrechten zu tun? Welche Auswirkungen hat Industrie 4.0 auf unser Leben? Welchen Fragen müssen wir uns als Gesellschaft stellen, wenn Menschen und Roboter immer stärker verschmelzen?

Entstanden sind im sechstägigen Seminar weitere Fragen und vielfältige Ergebnisse und Medienprodukte, die die Werkstattgruppe Multimedia in ihrem Blog escapethefilterbuble dokumentiert hat. Dort sind auch Ergebnisse nachzuschauen, zuhören, zu lesen – viel Spaß dabei!

Mensch, Maschine, Möglichkeiten: Multimedia-Werkstatt

Multimedia-Werkstatt
Aus dem Blog zitiert:
Mensch, Maschine, Möglichkeiten – Das Leben in einer smarten Welt
Eine Woche lang haben sich verschiedene Gruppen mit diesem Thema im wannseeFORUM in Berlin auseinandergesetzt. Wir, die Gruppe „Multimedia“, haben uns dazu entschieden, einen Blog über das Thema „Filter Bubbles“ zu veröffentlichen. …Mit diesem Blog möchten wir Sie über das Phänomen der Filter Bubbles aufklären und Sie darauf aufmerksam machen, welchen Einfluss Sie darauf haben, wie einseitig die Informationswelt in Ihren sozialen Medien wird.

mehr von der Werkstattgruppe lesen
Das Blog mit seinen Beiträgen als Werkstattergebnis: escapethefilterbubble.wordpress.com
u.a. mit Exkursion in Museum für Kommunikation und Nutzung des Futurlabs „Freiraum“

Mensch, Maschine, Möglichkeiten: Ausstellung Schwarz-Weiß-Fotografie

Werkstattgruppe Schwarz-Weiß-Fotografie“
Aus dem Blog zitiert:
„Überwachung“
Die Gruppe Schwarz-Weiß Fotografie hat sich die Ausstellung „Watched!“ im C/O Museum für Fotografie in Berlin angesehen, um einen ersten Eindruck zu erhalten, wie man das Thema „Überwachung“ mit analoger Fotografie umsetzen kann. Die Austellung hat der Gruppe gezeigt, wie viele Arten der Überwachung es gibt. Dabei sind nicht alle so auffällig wie die Videokameras an Bahnhöfen. Viel mehr werden die Menschen auch überwacht ohne, dass sie sich dessen bewusst sind. Soziale Medien und deren Datenspeicherung sind nur ein Beispiel davon.  …mehr lesen und sehen

Mensch, Maschine, Möglichkeiten: Audio-Werkstatt

Audio-Werkstatt
Aus dem Blog zitiert:
Industrie 4.0
Die Gruppe „Audio“ hat sich innerhalb des Seminars mit dem Thema „Industrie 4.0“ auseinandergesetzt. Man versteht darunter die vierte industrielle Revolution, die Ende des 20. Jahrhunderts begonnen hat. Die früher analogen Techniken werden zunehmend digitalisiert und cyber-physchische Systeme mit eingebunden
…Um erste Informationen zu sammeln, wie sich die Technologie und die Kommunikationsnetze in den letzten Jahrzehnten weiter entwickelt haben, hat die Gruppe die Austellung „Das Netz“ im Technikmuseum in Berlin besucht.
…Die Gruppe verriet uns, dass sie in ihre Audios nicht nur ihre Meinungen und Kenntnisse miteinfließen lassen würden, sondern sich auch durch andere Quellen inspirieren lassen würden.
…mehr lesen und hören: „Radiosendung Soundgarden“

Präsentation der Werkstattgruppe Inszenierte Lesung

Inszenierte Lesung
Aus dem Blog zitiert:
Cyborgs
Die Gruppe „Inszenierte Lesung“ hat sich kreativ mit dem Thema Cyborgs auseinandergesetzt. Cyborgs sind technische Geräte, die als Ersatz oder zur Unterstützung für nicht ausreichend leistungsfähige Organe im Körper integriert werden.Am Anfang hat die Gruppe mit Hilfe einer Mindmap erste Gedanken und Ideen zu Cyborgs festgehalten. Danach…

Später haben die Gruppenmitglieder verschiedene Texte geschrieben. Dafür haben sie keine bestimmten Vorgaben erhalten und konnten ihrer Kreativität freien Lauf lassen. So haben zwei Teilnehmer einen Dialog aus der Sicht von Gott und Teufel geschrieben, mit dem sie einen ethischen Blick auf das Thema werfen wollten. …Am Ende…
mehr lesen und anschauen, z.B. Bilder und Texte aus der Präsentation

Mensch, Maschine, Möglichkeiten: Comic-Werkstatt

Comic:
Aus dem Blog zitiert:
Virtual Reality
Die Gruppe „Comic“ hat sich mit dem Thema Virtual Reality beschäftigt. Unter dem Begriff „Virtual Reality“ versteht man eine Darstellung in einer virtuell, also vom Computer, geschaffenen Welt. Mit Hilfe einer sogenannten VR-Brille kann man in diese Welt eintauchen und seine Vorstellungen umsetzen. Dabei werden u.a. auch diverse Sinneseindrücke wie Geräusche und Berührungen dargestellt. …Für die Exkursion besuchte die Gruppe das Computerspielemuseum in Berlin. Dort hat sie sich die Sonderausstellung „Virtual Reality“ angesehen und konnte erste Erfahrungen zu dem Thema sammeln. …

mehr lesen und anschauen z.B. das Comic-Heft als pdf oder als VR-Brillen-Experiment

Exkursion zum „Freiraum“/Museum für Kommunikation
Gespräch im „Freiraum“/Museum für Kommunikation mit Johannes Lindenlaub, Pressereferent (rechts) und Stefan Jahrling, Medienpädagoge (links)

Impressionen aus dem Gesamtseminar:

Mensch, Maschine, Möglichkeiten

Bericht über das FaMI-Seminar im Wannsee-Forum

 

Bild zu Artikelbeginn:
Ausschnitt aus der Fotoarbeit „What are you looking for?“ von Franz Kedrowski (abfotografiert in der Abschlussausstellung) 

 

Das Seminar fand im Rahmen der Mitarbeit im Programm „Politische Jugendbildung im AdB“ in  der Projektgruppe „Digitale Medien und Demokratie“  statt. Es wird gefördert durch die Senatsverwaltung für Bildung, Jugend und Familie

Die Stiftung wannseeFORUM ist annerkannter Träger der Bundeszentrale für politische Bildung.

Anerkannter Bildungstraeger_cmyk_gr